Dieter Schröder

Dieter Schröder

Dieter Schröder

Dafür stehe ich bei der Sozialwahl 2017 ein:

Eine verlässlich langfristig angelegte Rentenstrategie ist Basis für eine solide Lebensplanung.

Alle Verschiebebahnhöfe zwischen den Sozialsystemen sind restlos zu schließen.

Die Rentenkassen dürfen nicht zum Spielball der Politik werden. Die Beiträge sind ausschließlich zweckgebunden einzusetzen.

Damit die finanzielle Belastung für das einzelne Mitglied tragbar bleibt, ist die Finanzierung des Gesamtbeitrages paritätisch mit gleichem Zahlanteil von Arbeitnehmer und Arbeitgeber wiederherzustellen.

Die betriebliche und persönliche Altersversorgung muss durch geeignete Anreize gefördert werden.

Tätigkeit aufgrund vorhergehender Sozialwahl

  • Verwaltungsratsvorsitzender der DAK-Gesundheit
  • Mitglied des Gesamtvorstandes im Verband der Ersatzkassen
  • Mitglied im Verwaltungsrat des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen

Kontakt zum Kandidaten:

Telefon: 03937 498712
Fax: 03937 498744
E-Mail: Mail an Herrn Schröder schicken