Margret Arndt

Margret Arndt

Margret Arndt

Dafür stehe ich bei der Sozialwahl 2017 ein:

  • Bezahlbare Beiträge für Versicherte und Rentner, keine Leistungseinbußen aufgrund der Demografie!
  • Selbstverwaltung gibt mir die Möglichkeit, mich für die Versicherten einzusetzen und die sozialen Anliegen junger und alter Menschen im Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit zu vertreten -Versicherte engagieren sich für Versicherte – dezentralisiert die Macht der Politik
  • Selbstverwaltung ist ein wichtiges Element in einem demokratischen Sozialstaat. Damit wir auch weiterhin an Entscheidungen, die die Krankenkasse und den Versicherten direkt betreffen, beteiligt werden und beschließen können.
  • Für mich ist es wichtig, auch weiterhin für die Versicherten als Versichertenberater da zu sein und Fragen zur Rentenversicherung oder bei Anträgen unterstützend zu helfen.

Tätigkeit aufgrund vorhergehender Sozialwahl

  • Mitglied im Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit
  • Mitglied im AOP (Ausschuss für Organisation und Personal) des Verwaltungsrates der DAK-Gesundheit
  • Versichertenberaterin der Deutschen Rentenversicherung Bund
  • Stellv. Mitglied im Widerspruchsausschuss der DAK-Gesundheit in Dortmund

Weitere Informationen zur Person

Geschäftsführerin der DAK Mitgliedergemeinschaft

Kontakt zur Kandidatin:

Telefon: 02241 9050451
Telefax: 02241 9050462
E-Mail: margret@grzella.de