Susanne Weyand

Susanne Weyand

Susanne Weyand

Dafür stehe ich bei der Sozialwahl 2017 ein:

  • Die Mehrwertsteuer auf Arzneimittel muss von bisher 19% auf 7% reduziert werden: Die Einsparungen kämen nicht nur den Krankenkassen, sondern vor allem unmittelbar jedem Versicherten zugute.
  • Zu einem den gesetzlich Versicherten zugutekommenden Gesundheitssystem gehören auch Versandapotheken, denn sie ermöglichen insbesondere bei frei verkäuflichen Mitteln einen positiv wirkenden Wettbewerb.
  • Gesundheitspolitik und Rente sind für mich sehr wichtige Themen, die ich nicht der Politik alleine überlassen möchte.

Tätigkeit aufgrund vorhergehender Sozialwahl

  • Mitglied im Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit
  • Versichertenberaterin der Deutschen Rentenversicherung Bund
  • Widerspruchsausschuss Deutsche Rentenversicherung Bund
  • Mitglied im AOP (Ausschuss für Organisation und Personal) des Verwaltungsrates der DAK-Gesundheit
  • Mitglied im Widerspruchsausschuss Frankfurt

Weitere Informationen zur Person

Portrait von Susanne Weyand auf Selbstverwaltung.de

Kontakt zur Kandidatin:

Telefon: 0179-287820
E-Mail: Mail an Frau Weyand schreiben