Erste Bescheide zur Grundrente sollen im Juli zugestellt werden
30. Juni 2021
vdek-Mitgliederversammlung: EU muss bei Pandemiebekämpfung besser zusammenarbeiten – Eckpunkte für GKV-Finanzierung müssen im Herbst stehen – Strukturreformen stehen aus
9. Juli 2021
Zeige alles

Erziehungsrente – Finanzielle Hilfe für Geschiedene mit Kindern

Der frühere Ehepartner verstirbt, plötzlich fallen dessen monatliche Unterhaltszahlungen aus: Geschiedene mit Kindern können dadurch in eine schwierige finanzielle Situation geraten.Hilfreich ist in einem solchen Fall die sogenannte Erziehungsrente.

Die Erziehungsrente soll den Unterhalt des verstorbenen Partners ersetzen. Gezahlt wird sie aus der eigenen Versicherung, vorausgesetzt der oder die Geschiedene hat bis zum Tod des früheren Partners mindestens fünf Jahre lang Rentenbeiträge eingezahlt. Die Ehe muss außerdem nach dem 30. Juni 1977 geschieden worden sein und der überlebende Partner darf nicht wieder geheiratet haben.

Die Erziehungsrente kann bis zum 18. Geburtstag eines Kindes bezogen werden. Eigenes Einkommen oberhalb eines bestimmten Freibetrags wird zu 40 Prozent auf die Rentenhöhe angerechnet. Beantragt werden kann die Rente beim zuständigen Rentenversicherungsträger.

Bei Fragen zu diesem Thema oder weiteren Anliegen rund um das Leistungsspektrum der gesetzlichen Rentenversicherung unterstützen Sie unsere Beraterinnen und Berater gerne am kostenfreien Service-Telefon unter der Rufnummer 0800 1000 4800.

Quelle: DRV Presse vom 07.07.2021

Es können keine Kommentare abgegeben werden.