Leo Niessen – Ehrung für 50 Jahre im Dienst der Versicherten und Rentner
1. Oktober 2018
DAK Mitgliedergemeinschaft begrüßt Wiedereinführung der Parität – Reform des Morbi-RSA dringend erforderlich
19. Oktober 2018
Zeige alles

Übergabe: Abschlussbericht zu den Sozialwahlen 2017

© Foto: Marianne Förster

Die Bundeswahlbeauftragte für die Sozialversicherungswahlen Rita Pawelski und ihr Stellvertreter Klaus Wiesehügel haben den Schlussbericht der Sozialwahlen 2017 an den Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, am 11.10.2018 in Berlin übergeben.

Dieter Schröder - Podiumsdiskussion Sozialwahl 2017

© Foto: Marianne Förster – Dieter Schröder, Vorsitzender des DAK-Verwaltungsrates im Verlauf der Podiumsdiskussion

In Anwesenheit zahlreicher gewählter Mitglieder von Verwaltungsräten der Krankenkassen kam es im Laufe der Veranstaltung zu einer interessanten und lebhaften Diskussion mit den anwesenden Bundestagsabgeordneten verschiedener Fraktionen, in denen die Versichertenvertreter deutlich ihre Erwartungen an die Politik zur Stärkung der Selbstverwaltung der Gesetzlichen Sozialversicherung formulierten und anhand eines 10-Punkte-Planes deutliche Verbesserungen einforderten.

Der Verwaltungsratsvorsitzende unserer DAK-Gesundheit, Dieter Schröder, setzte sich während der Podiumsdiskussion  in seinem Redebeitrag leidenschaftlich für die Reform der Sozialversicherungswahlen – u. a. für die längst überfällige Einführung von Online-Wahlen – und für die Stärkung der Sozialen Selbstverwaltung ein.

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.