DAK-Gesundheit: Leistungsangebot erweitert und Kundenservice verbessert

Dieter Schröder, DAK-Mitgliedergemeinschaft
Dieter Schröder zum Verwaltungsratsvorsitzenden der DAK-Gesundheit gewählt
22. Januar 2017
Pflegestärkungsgesetz II Neuregelungen seit 01.01.2017
22. Februar 2017
Zeige alles

DAK-Gesundheit: Leistungsangebot erweitert und Kundenservice verbessert

Die DAK-Gesundheit startet mit neuen Angeboten ins Jahr 2017: Versicherte der Krankenkasse können jetzt aus mehreren zusätzlichen Leistungen wählen, die weit über den gesetzlichen Standard hinausgehen. Die Kunden haben die Möglichkeit, zum Beispiel Zuschüsse für Reiseschutzimpfungen, Hautkrebsvorsorge, Osteopathie oder sportmedizinische Untersuchungen in Höhe von bis zu 180 Euro jährlich in Anspruch zu nehmen. Ferner verbessert die DAK-Gesundheit ihren Service um digitale Angebote wie etwa einen Demenz-Coach für pflegende Angehörige und eine Pflege-App. Obwohl die Krankenkasse ihr Leistungsangebot erweitert, bleibt der Beitragssatz stabil.

Wir bieten unseren Versicherten die Wahl aus neuen Plus-Leistungen, die oft nachgefragt werden und gut in unser Qualitätsangebot passen,

erklärt Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit.

Mit starker Kundenorientierung und qualitativ hochwertiger Versorgung wollen wir bestehende und neue Versicherte überzeugen.

Neben Zuschüssen für Reiseschutzimpfungen (einschließlich Malaria-Prophylaxe) und sinnvolle Naturheilverfahren profitieren beispielsweise junge Erwachsene ab 18 Jahren von zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen wie dem allgemeinmedizinischen Check-up oder dem Hautkrebs-Screening. Diese Leistungen werden normalerweise erst ab 35 Jahren übernommen. Schwangere können auch Zuschüsse für einen Geburtsvorbereitungskurs ihrer Partner erhalten.

Der Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit hat die neuen Satzungsleistungen gemeinsam mit dem Haushalt 2017 beschlossen. Das Angebot wird nun vom zuständigen Bundesversicherungsamt (BVA) geprüft und genehmigt. Weitere Informationen zum erweiterten Angebot gibt es im Internet unter www.dak.de.

Informationen zur Sozialwahlen, die bis zum 31. Mai 2017 stattfinden, erhalten Sie auf der Homepage der DAK-Mitgliedergemeinschaft

Sozialwahl 2017

oder unter www.sozialwahl.de

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.